Wie wir arbeiten

Jeder Betreuungstag hat eine wiederkehrende Struktur, um sich zurecht zu finden!

Nach der Frühbetreuung beginnen wir gemeinsam mit Liedern, Geschichten und der Vorstellen der Tagesangebote. Dann starten die verschiedenen Kreativgruppen. Klar, dabei wird nicht nur gebastelt sondern auch im Wald getobt und gespielt und vieles mehr! Nach dem Frühstück beginnt dann die individuelle Spielphase, die im gemeinsamen Spiel mündet. Und um 13.00 Uhr heißt es: Tschüss bis morgen!

 

Wir arbeiten in einem großen Team: Die Angebote werden gemeinsam mit den vielen jugendlichen Ehrenamtlichen erarbeitet. Häufig haben sie früher selbst an der Ferienbetreuung teilgenommen und bringen hier ganz viel Erfahrung und Herzblut mit. Viele der Jugendlichen sind ausgebildete Gruppenleiter/innen und führen die JuLeiCa. Die Jüngeren sind „Helfer“. Geleitet wird alles von einem erfahrenen Pädagogen. Der gute Betreuungsschlüssel lässt familiäres & individuelles Arbeiten zu, wo auch einmal auf die einzelnen Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden kann.

 

Bei weiteren Fragen oder Wünschen kontaktieren Sie mich gerne

 

Dr. Silvia Trienen