Familien unterstützen, Kinder stark machen

"Jedes Kind braucht einen Engel" ist das Projekt gemeinwesenorientierter Diakonie der Ev.-luth. Petrusgemeinde Gretesch-Lüstringen-Darum in Osnabrück.

Gemeinsam mit mehr als 70 Ehrenamtlichen arbeiten wir für Kinder und Familien in Notlagen. Not ist vielfältig: plötzliche Krankheit, Trennung, fremd sein, die Sprache, Armut ...

 

"Jedes Kind braucht einen Engel" ist:

  • Die fördernde Hausaufgabenbetreuung - weil manchmal keiner da ist, der helfen kann
  • Die Kinderferienbetreuung - weil Eltern nicht genug Urlaub haben und weil viele Kinder gar nicht wegfahren können
  • Der Soziale Laden - weil Kleidung manchmal zu teuer ist
  • "Hilfen im Alter" - weil vieles gemeinsam so viel leichter geht und keiner allein sein soll! (gemeinsam mit der katholischen Schwestergemeinde im Stadtteil)

"Jedes Kind braucht einen Engel" ist für alle da, die Unterstützung brauchen. Egal welcher Konfession, Religion und Herkunft.

Neu bei JKBEE: Lernort Gemeindehaus

Schule in Corona-Zeiten: Homeschooling! Gar nicht so leicht, wenn der Computer oder der Drucker fehlt.

JKBEE hatte da eine Idee und um diese umzusetzen, auch die passenden Förderer. Daraus wurde ein Lernort im Gemeindehaus mit Laptops und Drucker. Näheres hier.

Freie BFD-Stellen

Bundesfreiwilligendienst bei uns im Laden. Beginn jederzeit möglich. Ab 16 Jahre, nach oben keine Altersgrenze.

Bei Interesse bitte melden bei Antje Wietzorek, Tel: 01515 077 1902

www.diakonie-in-niedersachsen.de/pages/mitgliederservices/soziale_themen/freiwilligendienste/index.html

 

Der Laden ist wieder geöffnet

Am 20.4.2020 durften wir wieder öffnen. Die Schutzvorschriften sind unbedingt einzuhalten! So dürfen nur 3 Kunden gleichzeitig im Laden sein, Abstand ist einzuhalten und wir möchten, dass unsere Kunden eine Gesichtsmaske tragen!

 

Corona-Krise: Freiwilligenagentur der Stadt Osnabrück koordiniert

Sie brauchen Hilfe oder Sie möchten Hilfe anbieten? Dann wenden Sie sich an Corona OS

Mobiler Einkaufswagen

der mobile Einkaufswagen (Kooperation mit dem Malteser-Hilfsdienst und der Stadt) ist in Lüstringen gut angenommen worden. Allerdings findet er zur Zeit wegen der Corona-Krise nicht statt. Aber es gibt eine Lösung für die Personen, die allein nicht einkaufen können. Diese können sich telefonisch an unsere katholische Schwestergemeinde "Maria Hilfe der Christen" wenden. Dort hat sich nämlich ein junges Helferteam aufgestellt, das für ältere Leute einkaufen geht. Stefan Schulte: 0160-97902738

Wir sind Pionierstandort - einer von 18 bundesweit!

Mehr darüber:

http://www.kirche-findet-stadt.de/index.php/praxis-vor-ort/wohnen/340-osnabrueck-luestringen